Veröffentlicht: 25.11.2014 unter SPD Jerichower Land

Kreis-SPD berät in Schopsdorf nächste Aufgaben

Zu einer Klausurtagung trafen sich am letzten Wochenende der SPD-Kreisvorstand, die Kreistagsfraktion sowie die SPD-Ortsvereinsvorsitzenden in Schopsdorf. Bei den zweitägigen Beratungen, an der auch Landrat Steffen Burchhardt sowie SPD-Landesgeschäftsführer Oliver Draber teilnahmen, wurde eine Analyse des zu Ende gehenden Jahres vorgenommen, aber auch die anstehenden Aufgaben für die nächsten beiden Jahre besprochen.

„Wichtigstes Ereignis in diesem Jahr, war die Wahl von Steffen Burchhardt zum Landrat im Jerichower Land“, sagte einleitend der SPD-Kreisvorsitzende, Matthias Graner. Die weitere Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Kreisvorstandsmitgliedern, der SPD-Kreistagsfraktion und dem Landrat stand daher als erstes auf der Tagesordnung. Angeregt diskutierten die Klausurteilnehmer mit dem Landrat über die finanzielle Lage der Kommunen und des Landkreises.

Ein weiterer Schwerpunkt der Klausurtagung war die Vorbereitung der Landtagswahl im Jahr 2016. Lange wurde über das Wahlergebnis und die sich jetzt bildende Regierung in Thüringen diskutiert. „Wir werden ohne Koalitionsaussage in den Wahlkampf gehen. Wir schließen grundsätzlich keine Konstellation aus“, sagte hierzu Oliver Draber.

„Wir haben konkrete Schritte der weiteren Zusammenarbeit festgelegt. Es gab kontroverse Diskussionen in sachorientierter Arbeitsatmosphäre, so dass wir für die politische Arbeit im Jahr 2015 gut gerüstet sind“, sagte abschließend Matthias Graner.

Veröffentlicht: 25.11.2014 unter SPD Jerichower Land

Kreis-SPD berät in Schopsdorf nächste Aufgaben

Zu einer Klausurtagung trafen sich am letzten Wochenende der SPD-Kreisvorstand, die Kreistagsfraktion sowie die SPD-Ortsvereinsvorsitzenden in Schopsdorf. Bei den zweitägigen Beratungen, an der auch Landrat Steffen Burchhardt sowie SPD-Landesgeschäftsführer Oliver Draber teilnahmen, wurde eine Analyse des zu Ende gehenden Jahres vorgenommen, aber auch die anstehenden Aufgaben für die nächsten beiden Jahre besprochen.

„Wichtigstes Ereignis in diesem Jahr, war die Wahl von Steffen Burchhardt zum Landrat im Jerichower Land“, sagte einleitend der SPD-Kreisvorsitzende, Matthias Graner. Die weitere Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Kreisvorstandsmitgliedern, der SPD-Kreistagsfraktion und dem Landrat stand daher als erstes auf der Tagesordnung. Angeregt diskutierten die Klausurteilnehmer mit dem Landrat über die finanzielle Lage der Kommunen und des Landkreises.

Ein weiterer Schwerpunkt der Klausurtagung war die Vorbereitung der Landtagswahl im Jahr 2016. Lange wurde über das Wahlergebnis und die sich jetzt bildende Regierung in Thüringen diskutiert. „Wir werden ohne Koalitionsaussage in den Wahlkampf gehen. Wir schließen grundsätzlich keine Konstellation aus“, sagte hierzu Oliver Draber.

„Wir haben konkrete Schritte der weiteren Zusammenarbeit festgelegt. Es gab kontroverse Diskussionen in sachorientierter Arbeitsatmosphäre, so dass wir für die politische Arbeit im Jahr 2015 gut gerüstet sind“, sagte abschließend Matthias Graner.

Veröffentlicht: 25.11.2014 unter SPD Jerichower Land

Kreis-SPD berät in Schopsdorf nächste Aufgaben

Zu einer Klausurtagung trafen sich am letzten Wochenende der SPD-Kreisvorstand, die Kreistagsfraktion sowie die SPD-Ortsvereinsvorsitzenden in Schopsdorf. Bei den zweitägigen Beratungen, an der auch Landrat Steffen Burchhardt sowie SPD-Landesgeschäftsführer Oliver Draber teilnahmen, wurde eine Analyse des zu Ende gehenden Jahres vorgenommen, aber auch die anstehenden Aufgaben für die nächsten beiden Jahre besprochen.

„Wichtigstes Ereignis in diesem Jahr, war die Wahl von Steffen Burchhardt zum Landrat im Jerichower Land“, sagte einleitend der SPD-Kreisvorsitzende, Matthias Graner. Die weitere Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Kreisvorstandsmitgliedern, der SPD-Kreistagsfraktion und dem Landrat stand daher als erstes auf der Tagesordnung. Angeregt diskutierten die Klausurteilnehmer mit dem Landrat über die finanzielle Lage der Kommunen und des Landkreises.

Ein weiterer Schwerpunkt der Klausurtagung war die Vorbereitung der Landtagswahl im Jahr 2016. Lange wurde über das Wahlergebnis und die sich jetzt bildende Regierung in Thüringen diskutiert. „Wir werden ohne Koalitionsaussage in den Wahlkampf gehen. Wir schließen grundsätzlich keine Konstellation aus“, sagte hierzu Oliver Draber.

„Wir haben konkrete Schritte der weiteren Zusammenarbeit festgelegt. Es gab kontroverse Diskussionen in sachorientierter Arbeitsatmosphäre, so dass wir für die politische Arbeit im Jahr 2015 gut gerüstet sind“, sagte abschließend Matthias Graner.

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Arne Lietz - SPD-Abgeordneter des Europäischen Parlaments für Sachsen-Anhalt
SPD Sachsen-Anhalt